Süßes oder Saures?

Eine vernünftige Ernährung ist die Basis für gesunde Zähne und körperliches Wohlbefinden. Ständig gesüßte Getränke zu trinken, ist für Milchzähne äußerst schädlich. Die Folge des Dauernuckelns an Flaschen mit gesüßten Getränken sind oft komplett abgefaulte Zähne schon bei kleinen Kindern. Mal ein Stück Kuchen ist weder für die Milchzähne noch kalorientechnisch ein Problem. Häufige und süße Zwischenmahlzeiten, vor allem aber das dauernde, kontinuierliche Trinken von gesüßten Getränken sorgt dafür, dass der PH-Wert in der Mundhöhle auf ungesundem, konstant hohem Niveau liegt. Aber auch das Gegenteil, also „Saures“, z. B. in Form von natursüßen Fruchtsäften wie dem beliebten Apfelsaft, ist ebenfalls nicht zu unterschätzen: Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an.

Folgende Nahrungsmittel sollten bevorzugt auf dem Speiseplan Ihrer Kinder stehen:

  • Getreide- und Vollkornprodukte
  • Obst und Gemüse
  • Joghurt, Milch und Käse sowie
  • regelmäßig Fleisch und (See-)Fisch.

Diese Nahrungsmittel schaden übrigens auch Eltern nicht 😉

Haben Sie Fragen?

6 + 1 =