Fluorid: ja / nein?

Fluorid wirkt laut wissenschaftliche Untersuchungen schützend und karies-prophylaktisch durch den direkten Kontakt zur Zahnoberfläche. Fluoridtabletten sind also weniger sinnvoll. Erst mit etwa 8 Jahren ist die Ausbildung des Zahnschmelzes abgeschlossen. Bis dahin machen daher Mittel Sinn, die den Körper bei der Aufnahme von Kalzium unterstützen und dadurch auch die Zähne stärken sollen. Zum Beispiel homöopathische Mischungen aus:

  • Calciumcarbonicum
  • Calcium phosphoricum
  • Calcium fluoricum