Der erste Zahnarztbesuch

Nach dem Durchbruch der ersten Milchzähne, also etwa mit einem Alter von etwa neun Monaten, sollten Sie uns Ihr Kind zur Betreuung vorstellen. Natürlich steht beim ersten Termin die Aufklärung über die altersgerechte Zahn- und Mundhygiene bzw. Putztechnik im Vordergrund. Ihr Kind soll sich ohne negative Eindrücke an den Zahnarztbesuch gewöhnen, damit sowohl die Kinderprophylaxe (Link zu: Kinderprophylaxe) als auch spätere Behandlungen angstfrei angegangen werden können. Wenn Sie möchten, bringen Sie einfach Ihr Kind mit, wenn bei ihnen ohnehin einen Kontrolle ansteht. Es wäre allerdings nett, wenn Sie uns bei der Terminvereinbarung darüber informieren, damit wir genug Zeit einplanen können.

In Berlin gibt es übrigens den „Berliner Kinderzahnpass“, der bis zum sechsten Lebensjahr einen Zeitplan für die ersten Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt vorgibt:

  • UZ1 6.-8. Monatberliner kinderzahnpass
  • UZ2 Mit 2 Jahren
  • UZ3 Mit 3 Jahren
  • UZ4 Mit 4 Jahren
  • UZ5 Mit 5 Jahren
  • UZ6 Mit 6 Jahren

Diese Vorsorgeuntersuchungen sind für Sie kostenfrei!

Nutzen Sie dieses Angebot der Krankenkassen zur Vorsorge. In Kitas und Grundschulen werden außerdem zusätzliche zahnärztliche Gruppenprophylaxen durchgeführt. Bei Auffälligkeiten erhalten die Kinder einen „gelben Zettel“. Damit werden die Eltern gebeten, ihr Kind beim Zahnarzt genauer untersuchen und ggf. behandeln zu lassen.

Haben Sie Fragen?

13 + 4 =