Zahnschmerzen im Urlaub?

Sonne, Strand, Meer und dazu bohrende Zahnschmerzen. Urlaubsstimmung adé! In diesen Situationen hilft jetzt der kostenlose Sprachführer „Au Backe“ der Initiative „prodente“. Er enthält viele Tipps und die wichtigsten Formulierungen über akute Zahnbeschwerden und Vorerkrankungen in sieben Sprachen: Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch. Der Sprachführer kann unter http://dpaq.de/zahnschmerzen herunter geladen oder telefonisch unter (01805) 55 22 55 bestellt werden.

Quelle: Berliner Morgenpost, 18.07.2010

Kleiner Tipp:

Sie wissen doch, „Vorbeugen ist besser als Bohren“! Wer einige Wochen vor seinem Urlaub zur Durchsicht kommt reduziert das Risiko, sich die schönsten Wochen des Jahres ausgerechnet mit Zahnschmerzen zu verderben…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Termin online vereinbarenDoctolib