Rheuma-Risiko bei Paradontose

Zahnfleisch-Entzündungen können stark zu Rheuma beitragen.

Eine Paradontose-Behandlung verringerte in einer Studie der Uniklinik Pittsburgh die Beschwerden von Menschen mit rheumatischer Arthritis deutlich. Sowohl die Schmerzen an sich, als auch die Zahl der geschwollenen Gelenke und die morgendliche Steifheit konnten gelindert bzw. reduziert werden. Bakterielle Zahnfleischerkrankungen sind aber nicht nur ein Rheuma-Risiko: Sie verschlimmern auch Herzleiden, Diabetes und können zu Frühgeburten führen.

Quelle: „Journal auf Peridontology“, Vol.80 / Berliner Morgenpost, 12.06.2009