Kinderzahnpass erleichtert Mundgesundheitsvorsorge

Seit Mitte Oktober 2009 gibt es in Berlin den Kinderzahnpass. Jeder Mundgesundheits-Kontrollbesuch wird im Berliner Kinderzahnpass ausgewiesen und abgestempelt. Die einfach gehaltene Terminübersicht macht es Eltern jetzt deutlich leichter, diese Termine zu erkennen und auch wahrzunehmen. Den Berliner Kinderzahnpass bekommen Sie in unserer Zahnarztpraxis in Berlin-Tempelhof.

Kostenlose Kontrolltermine nutzen!

KinderzahnpassHerausgeber des Berliner Kinderzahnpasses ist die Zahnärztekammer Berlin zusammen mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin. Ziel des Berliner Kinderzahnpasses ist eine breitere und häufigere Nutzung der kostenlosen Kontrolltermine zur gesunden Entwicklung der Milchzähne und Kiefer. In Berlin haben rund 90.000 Kinder bis 6 Jahre zerstörte Milchzähne, angefangen von kleinen Schäden an einem Zahn bis zum Verlust mehrerer Zähne. Für mindestens 6.000 Neugeborene der jährlich über 30.000 geborenen Kinder in der Stadt steht schon bei ihrer Geburt fest, dass sie in den nächsten Jahren erhebliche Zahnschäden erleiden werden.

Individuelle Beratung für Eltern

Die meisten Zahn- und Mundgesundheitsschäden entstehen aus Unwissen oder Falschwissen der Eltern. Als gesund geltender Saft wird beispielsweise im Fläschchen genuckelt, statt im Becher getrunken und damit zur Zahn schädigenden Säure. Vielen Eltern ist auch nicht bekannt, ab wann und wie man mit der Zahnpflege beginnt und bis wann man die Kinder nicht allein Zähne putzen lassen darf. Auch Kieferfehlstellungen durch ungünstige Nuckel können durch frühen Beratungskontakt vermieden werden.

Der bundesweit einmalige neue „Berliner Kinderzahnpass“ liegt dem gelben Vorsorgeheft bei, das alle Eltern nach der Geburt ihres Kindes vom Kinderarzt bekommen. Eltern, deren Kinder bis 6 Jahre alt sind, bekommen den Kinderzahnpass bei uns in der Zahnarztpraxis.